Bezirk I
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2019/20
Damen
Herren
Jugend

Service


Dokumente Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite drucken

Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Wechseldes.Spielballs während.des.Spiels.

Sofern sich die Spieler während des Spiels einig sind, dass der Spielball ihren Ansprüchen nicht mehr genügt, und beide einen neuen Ball fordern, gibt der Schiedsrichter einen neuen Spielball heraus, auch wenn der bisherige Spielball keine augenscheinlichen Beschädigungen aufweist.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Abtrocknen und.Handtuchpause

Es ist es zulässig, dass ein Spieler auch außerhalb der erlaubten Handtuchpausen ( nach 6 Punkten) zum Handtuch geht, wenn das Spiel angehalten ist (z.B. wenn der Ball die Box verlassen hat) und wenn durch das Abtrocknen die entstandene Pause nicht verlängert wird.
Zusätzliche Erklärung : Wenn ein Spieler stark schwitzt ist die Gefahr gegeben das er auf den Boden liegenden Schweißtropfen ausrutschen kann wäre das ein zusätzliches Unfallrisiko.In dem Fall wäre der Griff zum Handtuch außerhalb der 6 Punkte gestattet.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Coaching/Beratung.während.des.Spiels

Das Beraten eines Spielers während des Spiels ist grundsätzlich erlaubt, sofern gerade kein Ballwechsel stattfindet und durch die Beratung keine Spielverzögerung eintritt. Hierbei ist es unerheblich, ob die Beratung einseitig durch den Berater erfolgt,oder ob ein Dialog zwischen Spieler und Berater stattfindet
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Aufgeben.eines.Satzes

Ein Spieler hat das gesamte Spiel verloren, wenn er einen Satz aufgibt. Gemäß den TT-Regeln müssen Spielerinnen und Spieler ihr Äußerstes geben, um ein Spiel zu gewinnen, und dürfen nur wegen Krankheit oder Verletzung aufgeben.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Schlägerwechsel während.des.Spiels

Wird der Schläger während des Spiels unabsichtlich beschädigt, darf er durch einen anderen Schläger ersetzt werden, der dann nach dem Spiel getestet wird. Dies gilt auch dann, wenn sich der Zustand des
Schlägers während des Spiels ohne äußeren Einfluss verschlechtert, etwa durch einen sich ablösenden Belag.

Ein während des Spiels absichtlich beschädigter Schläger darf nicht durch einen anderen Schläger ersetzt werden. Ist jedoch nur eine Seite des Schlägers beschädigt,
kann der Spieler das Spiel mit der nicht beschädigten Seite des Schlägers fortsetzen,
sofern die Beschädigung des Schlägers nicht mit einer Disqualifikation durch den
Oberschiedsrichter geahndet wurde.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Verweigerung.des.Einspielens im.Einzel

Ein Spieler weigert sich, sich mit seinem Gegner einzuspielen. Darf sich der andere
Spieler stattdessen mit seinem Trainer einspielen? Gemäß aktueller Auslegung ist
das nicht gestattet. Die Einspielzeit ist ein "gemeinsames Recht" der am Spiel unmittelbar beteiligten Spieler. Die Einspielzeit ist kein Ersatz für Aufwärmtraining.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Schlägerwechsel während.der Einspielzeit.

Der Schläger kann während der Einspielzeit gewechselt werden, da das Spiel erst
mit dem ersten Aufschlag beginnt. Bei einem Wechsel des Schlägers zu Spielbeginn
besteht kein Anspruch auf erneutes Einspielen mit dem neuen Schläger.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Proteste

 Keine Vereinbarung zwischen Spielern in einem Individualwettbewerb oder zwischen Kapitänen in einem Mannschaftswettbewerb kann eine
Tatsachenentscheidung des verantwortlichen Schiedsrichters bzw. Schiedsrichter-Assistenten, eine Entscheidung in Fragen der Regeln oder
Bestimmungen des verantwortlichen Oberschiedsrichters oder eine Entscheidung der verantwortlichen Turnierleitung in irgendeiner anderen Frage
der Turnier- oder Spielabwicklung ändern.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Verwarnung.nach.klar.falschem Aufschlag

Es kann der SR oder der SR-Assistent einen Spieler verwarnen,
wenn dieser zum ersten Male in dem betreffenden Spiel einen zweifelhaften Aufschlag macht. Jeder weitere zweifelhafte Aufschlag ist in der Folge als unzulässig zu
bewerten. Diese einmalige Verwarnung wegen eines zweifelhaften Aufschlags kann
auch dann erfolgen, wenn im gleichen Spiel bereits zuvor ein klar falscher Aufschlag
erfolgt ist
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Auf- und Rückschlag- sowie Seitenwahl

Das Recht der Aufschlag-, Rückschlag- und Seitenwahl wird durch das Los entschieden. Der Gewinner des Loses kann sich für Auf- oder
Rückschlag entscheiden oder eine Seite wählen.
Wenn ein Spieler (Paar) sich für Auf- bzw. Rückschlag oder Seitenwahl entscheidet, hat der andere Spieler (das andere Paar) die jeweils
andere Wahlmöglichkeit.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Wechselmethode

Die Wechselmethode wird nach 10 Minuten Spielzeit in einem Satz oder, auf Verlangen beider Spieler im Einzel oder Paare, zu einem beliebigen Zeitpunkt eingeführt.
Die Wechselmethode wird in einem Satz nicht eingeführt, wenn mindestens 18 Punkte erzielt wurden. Ist der Ball bei Erreichen der Zeitgrenze im Spiel, so unterbricht der SR das Spiel. Anschließend schlägt derselbe Spieler auf, der auch in dem
unterbrochenen Ballwechsel Aufschläger war. Ist der Ball bei Einführung der Wechselmethode nicht im Spiel, so schlägt bei Wiederaufnahme des
Spiels der Rückschläger des unmittelbar vorausgegangenen Ballwechsels zuerst auf.
Danach schlägt jeder Spieler abwechselnd bis zum Ende des Satzes für nur 1 Punkt auf. Gelingen dem rückschlagenden Spieler oder Paar 13
Rückschläge in einem Ballwechsel, erzielt der Rückschläger einen Punkt.
Die Einführung der Wechselmethode verändert die Auf- und Rückschlagreihenfolge nicht.
Wenn die Wechselmethode einmal eingeführt ist, muss sie auch in allen folgenden Sätzen angewandt werden
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Berater als.Zählschiedsrichter

In den unteren Klassen kann eine Person, die als Zählschiedsrichter eingesetzt ist,
weder beraten noch ein Time-out nehmen.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Time-out.im.Anschluss.an.ein.vorausgehendes.Time-out

Das Beantragen eines Time-outs im Anschluss an ein gerade beendetes Time-out ist
zulässig.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Aufstellung

Die endgültige Einzelaufstellung erfolgt spätestens nach Beendigung des letzten
Eingangsdoppels (bei Spielsystemen, die mit Doppel beginnen) und vor Beginn des ersten
Einzels. Die Änderung einer vorher abgegebenen Einzelaufstellung ist bei allen
Spielsystemen, die mit Doppeln beginnen, noch möglich.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Tischtennis : 1x1 der Regeln : KSR Obmann
Schläger wärend Spiels

Ein Abwischen des Schlägers am Trikot oder mit dem an den Tisch (in die Box) mitgebrachten Handtuch ist sicherlich erlaubt. Falls mit der "Reinigung" des Schlägers
eine Säuberung mit Schwamm/Lappen, Wasser oder Reinigungsmitteln angestrebt
wird, so ist dies nicht erlaubt, obwohl der Seitenwechsel selbst eine erlaubte Pause
darstellt.
Die TT-Regeln schreiben vor, dass die Spieler ihre
Schläger in den Pausen auf dem Tisch liegen lassen, sofern ihnen nicht der Schiedsrichter etwas anderes erlaubt.
Damit soll sichergestellt werden, dass ein Schläger
genau in der Beschaffenheit für das gesamte Spiel verwendet wird, wie er vor der
Begegnung durch den Schiedsrichter (oder Schlägerkontrolleur) geprüft und ggf.
durch den Gegner in Augenschein genommen wurde.
Ersteller: Claus Friese (22.07.19), Änderung: Claus Friese (22.07.19)


Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Dokumente